Fandom


 
(3 dazwischenliegende Versionen von einem Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Joonji Park war gerade einmal ein Jahr ein Vampir, als er mit seinem Sire, einem Wächter des Rats von Seoul, nach Kyoto kam, um diesen bei diplomatischen Bemühungen zu begleiten.
 
Joonji Park war gerade einmal ein Jahr ein Vampir, als er mit seinem Sire, einem Wächter des Rats von Seoul, nach Kyoto kam, um diesen bei diplomatischen Bemühungen zu begleiten.
   
Aus den Helden unbekannten Gründen kam es dazu, dass er eine Hälfte des Schwerterpaares des unberechenbaren und schlafenden Geists der Schlacht stahl, die vom Rat von Kyoto versiegelt waren. Das Schwert des Geists des Gemetzels wurde befreit und wählte ihn als Gefäß, was zu den Ereignissen während "[[Glut|''Glut'']]" führte.
+
Aus den Helden unbekannten Gründen kam es dazu, dass er eine Hälfte des Schwerterpaares des unberechenbaren und schlafenden Geists der Schlacht stahl, die vom Rat von Kyoto versiegelt waren. Das Schwert des Geists des Gemetzels wurde befreit und wählte ihn als Gefäß, was zu den Ereignissen während "''[[Glut (種火)|Glut]]''" führte.
   
 
Auf Anraten der anwesenden Mitglieder des Rats von Tokyo entschied [[The One who Resists]] zu Ende der Begebenheiten von ''Glut'', dass Joonji das nun wieder versiegelte Schwert zurückerhalten und damit vollwertiges Mitglied des Rats von Kyoto werden sollte. Seither ist er "The One who Ignites".
 
Auf Anraten der anwesenden Mitglieder des Rats von Tokyo entschied [[The One who Resists]] zu Ende der Begebenheiten von ''Glut'', dass Joonji das nun wieder versiegelte Schwert zurückerhalten und damit vollwertiges Mitglied des Rats von Kyoto werden sollte. Seither ist er "The One who Ignites".
  +
  +
Die Helden trafen einen zukünftigen Alter Ego von Joonji im Jahr 2047 während der Geschehnisse von [[Paradox]]. In dieser Zukunft war Joonji einer der letzten noch lebenden Wächter, der Widerstand leistete und zusammen mit [[The One who Saves]] versuchte, so viele Personen wie möglich vor der künstlich errichteten Balance zu retten.
   
 
'''Alter: '''20
 
'''Alter: '''20
   
 
'''Größe: '''1,87
 
'''Größe: '''1,87
  +
  +
'''Besonderheit: '''Im Rahmen der Geschehnisse von [[Glut (種火)|''Glut'']]'' ''verlor Joonji seine linke Hand. Diese ist bisher noch nicht wieder regeneriert.
   
 
'''Vampir seit: '''2017
 
'''Vampir seit: '''2017
Zeile 19: Zeile 23:
 
= Wächterfähigkeiten =
 
= Wächterfähigkeiten =
 
[[File:Gemetzel.jpg|thumb|290x290px|Gemetzel, ein Aspekt des Spirits of Battle]]
 
[[File:Gemetzel.jpg|thumb|290x290px|Gemetzel, ein Aspekt des Spirits of Battle]]
Joonji wurde vom Spirit of Battle mehr oder weniger freiwillig erwählt. Der Geist der Schlacht trägt seine eigene Natur in sich selbst aus, in Form einer widersprüchlichen Einheit von Gemetzel und Gnade. Bisher gibt es keinen bekannten Wächter, der diesen Geist dauerhaft beherrschen konnte. Joonji hat sich mit aller Macht und all seinem Willen der Aufgabe verschrieben, dies zu meistern und den Geist kontrollieren zu lernen, statt sich von ihm kontrollieren zu lassen.
+
Joonji wurde vom Spirit of Battle mehr oder weniger freiwillig erwählt. Der Geist der Schlacht trägt seine eigene Natur in sich selbst aus, in Form einer widersprüchlichen Einheit von Gemetzel und Gnade. Bisher gibt es keinen bekannten Wächter, der diesen Geist dauerhaft beherrschen konnte.
  +
  +
Joonji hat sich mit aller Macht und all seinem Willen der Aufgabe verschrieben, dies zu meistern und den Geist kontrollieren zu lernen, statt sich von ihm kontrollieren zu lassen.

Aktuelle Version vom 19. Januar 2020, 12:39 Uhr

TheOnewhoIgnites

Joonji Park war gerade einmal ein Jahr ein Vampir, als er mit seinem Sire, einem Wächter des Rats von Seoul, nach Kyoto kam, um diesen bei diplomatischen Bemühungen zu begleiten.

Aus den Helden unbekannten Gründen kam es dazu, dass er eine Hälfte des Schwerterpaares des unberechenbaren und schlafenden Geists der Schlacht stahl, die vom Rat von Kyoto versiegelt waren. Das Schwert des Geists des Gemetzels wurde befreit und wählte ihn als Gefäß, was zu den Ereignissen während "Glut" führte.

Auf Anraten der anwesenden Mitglieder des Rats von Tokyo entschied The One who Resists zu Ende der Begebenheiten von Glut, dass Joonji das nun wieder versiegelte Schwert zurückerhalten und damit vollwertiges Mitglied des Rats von Kyoto werden sollte. Seither ist er "The One who Ignites".

Die Helden trafen einen zukünftigen Alter Ego von Joonji im Jahr 2047 während der Geschehnisse von Paradox. In dieser Zukunft war Joonji einer der letzten noch lebenden Wächter, der Widerstand leistete und zusammen mit The One who Saves versuchte, so viele Personen wie möglich vor der künstlich errichteten Balance zu retten.

Alter: 20

Größe: 1,87

Besonderheit: Im Rahmen der Geschehnisse von Glut verlor Joonji seine linke Hand. Diese ist bisher noch nicht wieder regeneriert.

Vampir seit: 2017

Wächtername: The One who Ignites (燃魂)

Rat: Kyoto

Wächterfähigkeiten Bearbeiten

Gemetzel

Gemetzel, ein Aspekt des Spirits of Battle

Joonji wurde vom Spirit of Battle mehr oder weniger freiwillig erwählt. Der Geist der Schlacht trägt seine eigene Natur in sich selbst aus, in Form einer widersprüchlichen Einheit von Gemetzel und Gnade. Bisher gibt es keinen bekannten Wächter, der diesen Geist dauerhaft beherrschen konnte.

Joonji hat sich mit aller Macht und all seinem Willen der Aufgabe verschrieben, dies zu meistern und den Geist kontrollieren zu lernen, statt sich von ihm kontrollieren zu lassen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.